Home / Premier Helm

Premier Helm

Benötigen Sie professionelle und konstruktive Ratschläge beim Kauf von Ihrem Premier Helm? Dann sind Sie hier genau richtig! Das Motorradfahren wird heutzutage immer mehr zu einem Lifestyle und die Nachfrage steigt stetig an. So schafft der Markt ein Riesenangebot an unterschiedlichen Motorradhelmen, die jeden Motorradfahrerpremier helm zufriedenstellen können. Nur fühlt man sich als Kunde oftmals unentschlossen, denn woher soll man wissen, was genau man brauch und, ob zum Beispiel ein Premier Helm das Richtige für einen ist? In diesem Artikel haben wir für Sie die wertvollsten Ratschläge zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung behilflich sein können. Lesen Sie diese aufmerksam durch und nehmen Sie so viel wie möglich mit. Denn die Anschaffung eines neuen Motorradhelmes ist kein Kindergeburtstag, sondern eine lebenswichtige Angelegenheit, die gut durchdacht sein muss. Mithilfe unserer Tipps werden Sie am Ende ohne Mühe Ihre Entscheidung fällen können, bleiben Sie nur dran!

Ist ein Premier Helm das Richtige für mich?

Der Premier Helm hat eine lange Entwicklungsgeschichte hinter sich, seit dem Jahre 1956, um genau zu sein. Die Marke Premier steht für ausgezeichnete Qualität und vortrefflichen, feinen Stil. Italienische Designer sind für Ihren unübertrefflichen Stil bekannt und auch die Waren erfüllen stets die höchsten Qualitätsstandards.

Shops mit den besten Preisen:

Der Premier Helm wird in allen möglichen Helmbauarten angeboten, angefangen bei Jethelmen bis hin zu Integral- und Klapphelmen. Welcher Premier Helm genauestens auf Ihre Bedürfnisse eingeht und Ihre Anforderungen erfüllt, muss individuell entschieden werden. In den folgenden Abschnitten werden wir Ihnen alle wichtigen Informationen rund um die Marke und das, was Sie beim Kauf beachten müssen, präsentierten und Schritt für Schritt erklären.

Ist die Passform von dem Premier Helm die richtige für mich?

Die Passform kann von Premier Helm zu Premier Helm variieren und starke Abweichungen aufweisen. Vor allem ist es wichtig, dass der Helm an bestimmten Stellen optimal anliegt und fest sitzt. Folgendermaßen sollten Sie vorgehen, wenn Sie herausfinden wollen, ob der Premier Helm auch wirklich optimal sitzt:

  • Legen Sie den Premier Helm an. Lassen Sie jemanden die Verschlussriemen festhalten und rücken Sie den Kopf nach rechts und links. An dieser Stelle darf der Helm nicht wackeln.
  • Der Premier Helm muss optimal anliegen. Das bedeutet, dass es keine Druckstellen geben darf oder im Gegenteil stellen, an denen der Helm locker sitzt.
  • Der Premier Helm sollte im Bereich des Scheitels komplett am Kopf anliegen und keinen Hohlraum bilden.

Sind die oben genannten Bedingungen erfüllt, so sitzt der Premier Helm gut. Beachten Sie, dass die Passformen auch von Marke zu Marke stark variieren können. Es kann durchaus vorkommen, dass die Produkte einer Marke nicht unbedingt mit Ihrer individuellen Kopfform kompatibel sind. Testen Sie den Premier Helm daher eingehend auf Tragekomfort und das Anliegen, damit es nicht zu unerwünschten Ergebnissen kommen muss.

Hinweis: Ob der Premier Helm beim Fahren viele Geräusche verursacht, sollten Sie bei der Probefahrt herausfinden. Verzichten Sie nicht darauf, denn wenn der Helm beim Fahren laut wird, kann jede Fahrt zu einem unangenehmen Windzugkonzert werden!

Wie sollte das Material von einem Premier Helm sein?

Die meisten Helme der Marke Premier bestehen aus Thermoplast. Zunächst sollten wir einige Unterscheidungen treffen, damit Sie genau wissen, was gemeint ist. Wir unterscheiden grundsätzlich zwischen Thermoplast und Duroplast. Unter Duroplast fasst man die Kohlenstofffaser zusammen. Diese sind im Herstellungsprozess schwer zu verformen und müssen mit viel Aufwand verarbeitet werden, weswegen sie meistens ziemlich kostspielig sind. Sie zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus und können thermal nicht beschädigt werden.

Thermoplast dagegen ist von Natur aus leicht verformbar und kostet daher meistens weniger als Duroplast. Es kann durch langfristige Wärmezufuhr beschädigt werden, jedoch hat die Industrie das Problem ansatzweise lösen können. Achten Sie beim Kauf von einem Premier Helm darauf, dass dieser mit einer Klarlackschicht überzogen ist. Diese schützt den Premier Helm vor direkter UV-Einstrahlung.

Was ist bei dem Verschluss von einem Premier Helm wichtig?

Der Verschluss ist ein wichtiger Faktor beim Premier Helm. Er sollte qualitativ hochwertig sein und gut halten. Man unterscheidet im Großen und Ganzen zwischen dem Klickverschluss, dem Ratschenverschluss und dem Doppel-D-Verschluss. Alle drei erfüllen unterschiedliche Anforderungen und passen sich individuellen Bedürfnissen an.

Der Klickverschluss ist der Klassiker und ist seit Jahrzehnten beliebt und bekannt. Der Schutz, den er bietet, reicht für die meisten Jethelme aus, allerdings sollte er bei höheren Geschwindigkeiten doch lieber gemieden werden. Falls Sie sich für einen Premier Helm des Helmbautyps Integral- oder Klapphelm entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass er am besten mit keinem Klickverschluss ausgestattet ist. Der Doppel-D-Verschluss ist der sicherste von allen und wird größtenteils im großen Rennsport eingesetzt. Er kann individuell angepasst werden und geht selbst bei einem Sturz bei hoher Geschwindigkeit nicht ab. Als Kompromissvariante eignen sich auch sogenannte Ratschen- oder Mikro-Rasten-Verschlüsse.

Das Visier von einem Premier Helm

Bei einem Premier Helm spielt auch das Visier eine entscheidende Rolle. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass er klar und kratzfest ist. Bei den einen Helmmodellen ist der Helm wichtiger als bei den anderen. Bei einem Jethelm ist er nicht immer sehr relevant, da ein Jethelm meistens bei geringen Geschwindigkeiten gefahren wird. Als Windschutz und Sonnenschutz ist er zwar schon wichtig, er muss aber nicht so hohe Anforderungen erfüllen wie das Visier von einem Integralhelm oder Klapphelm. Das hat den Grund, dass das Visier von einem Integralhelm durch den Atmen beschlagen werden und dadurch zu Sehbehinderung führen kann. Somit sind gefährliche Situationen prädestiniert. Achten Sie daher eingehend darauf, dass das Visier von Ihrem Premier Helm, falls Sie sich für einen geschlossenen Typ entscheiden sollten, über ein Pinlock-System oder andere Möglichkeiten verfügt, den Atembeschlag zu verhindern.

Fazit:

Wir haben uns in diesem Artikel ausführlich mit dem Premier Helm auseinandergesetzt und Sie wissen nun, worauf Sie beim Kauf zu achten haben. Die Hauptsache ist und bleibt aber, dass der Helm Ihre persönlichen Anforderungen erfüllt und Ihnen das bietet, was Sie sich auch gewünscht haben. Bei dieser Marke müssen Sie keine Qualitätsbedenken hegen, denn sie erfüllt alle Qualitätsstandards, die nötig sind, um Ihnen ausreichenden Schutz bieten zu können. Vergessen Sie unsere Ratschläge bei Ihrer Kaufentscheidung nicht und Sie werden keinen Cent Ihrer Investition in diesen Motorradhelm bereuen müssen! Unser Expertenteam wünscht Ihnen eine angenehme Fahrt!

Shops mit den besten Preisen: