Home / Motorradzubehör

Motorradzubehör

Wofür Motorradzubehör? Motorradfahren als solches begrenzt sich bereits seit langer Zeit nicht mehr auf das bloße Fahren, sondern ist im Laufe der Zeit zu einem Trend, wenn nicht zu einem Lifestyle geworden. Und zu jedem Lifestyle gehören bestimmte Gegenstände, die die Unterstützter von diesem auszeichnen. Einen Motorradfahrer stellt man sich als eine von Kopf bis Fuß motorradgerecht ausgestattete Person.

Shops mit den besten Preisen:

Doch nicht nur der Motorradfahrer als solcher benötigt ein umfangreiches Equipment, denn das auch das Motorrad lässt sich durch zahlreiches Motorradzubehör weitgehend bestücken. Heutzutage bietet der Mark eine riesige Auswahl an jeglichen Waren, die das Leben eines Motorradfahrers maßgeblich erleichtern und verschönern können. Angefangen bei der Basisausstattung bis hin zu Luxuswaren lässt sich alles finden, was das Herz begehrt. Im folgenden Artikel werden wir erläutern, welches Motorradzubehör wichtig und zu empfehlen ist, was Sie beachten sollten und viel mehr. Seien Sie also auf die wertvollen Tipps gespannt und bleiben Sie dran!

Welches Motorradzubehör braucht man?

Die Antwort auf diese Frage kann man natürlich nicht pauschal zu hundert Prozent richtig beantworten, denn die Bedürfnisse eines jeden Motorradfahrers sind individuell. Der Gelegenheitsfaher wird bei weitem weniger Features brauchen als ein derjenige, dem das Motorrad als das Standartfahrzeug im Alltag dient. Dementsprechend gibt es Zubehör, das optional ist, allerdings lassen sich auch Gegenstände ausmachen, die die große Mehrheit, egal ob Gelegenheitsfahrer oder nicht, gebrauchen wird. Die folgende Auswahl an Motorradzubehör schauen wir uns an:motorradzubehoer

  • Topcase
  • Tankrucksack
  • Diebstahlschutz
  • Sicherheit und Erste-Hilfe-Set
  • Abdeckhauben
  • Kindersitz
  • Anbauteile

Ich packe meinen Topcase – wichtiges Motorradzubehör

Der Topcase ist die englische Bezeichnung für den Motorradkoffer und in praktischer Anwendung eine Analogie zum Kofferraum beim Auto. Als Motorradfahrer hat man es nicht immer leicht, Sachen, die man braucht, mitzunehmen, was an den Eigenschaften des Motorrads liegt. Es hat einen Schwerpunkt und dieser darf nicht versetzt werden, denn das würde das komplette Fahrzeug aus dem Gleichgewicht bringen. Ein Topcase ist so konstruiert, dass er bei der Befestigung zwar möglichst weit vom Schwerpunkt entfernt ist, das Fahrverhalten aber dennoch nachteilig beeinflusst. Die meisten Hersteller empfehlen daher Höchstwerte bei der Beladung des jeweiligen Topcases, damit das nötige Gleichgewicht erhalten bleibt.

Das Fassungsvermögen der Topcases ist unterschiedlich und wird in Litern gemessen. Alternativ dazu gibt es auch Seitenkoffer und Seitentaschen als Motorradzubehör, die je nach Modell mehr Stauplatz ermöglichen. Meistens muss man zusätzlich zum Topcase einen anbaubaren Aufsatz kaufen, an dem dieser anschließend befestigt wird. Außerdem ist er ein guter Stauplatz für das Erste-Hilfe-Set, das Sie stets dabei haben sollten. Ein Topcase ist eine tolle Möglichkeit für Motorradfahrer, die viel und lange unterwegs sind, das nötige am Motorrad zu verstauen, ohne sich in Gefahr zu bringen!

Tankrucksack gehört zum Zubehör dazu!

Ein Tankrucksack eignet sich gut für jeden Motorradfahrer, denn wir alle haben Kleinkram zu verstauen. Schlüssel, Portemonnaie, Führerschein und alles weitere braucht auch seinen Platz. Und diesen Platz bietet ein Tankrucksack im vollen Maße. Heutzutage sind Tankrucksäcke auch nicht nur einfache Taschen, sondern verfügen über extra Features wie beispielsweise einen Anschluss zum Laden von digitalen Geräten wie Navis, Handys oder Kameras. So können Sie den ganzen Tag herumfahren, ohne Probleme mit dem Handy Akku zu kriegen oder wertvolle Momente zu verpassen, weil die Kamera leer war.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch je nach Modell unterschiedliche Fächer und lassen sehr viele Sachen in sich verstauen. Viele Tankrucksäcke verfügen über separate Kartenhalter, Brillenetuis und andere praktische Sortierungsmöglichkeiten. Sie könnten auch darauf achten, ob der Tankrucksack wasserabweisend ist, vor allem wenn er über integrierte Elektronik verfügt. Wichtig ist darauf zu achten, dass dieser aerodynamisch ist, damit man keine Probleme beim Fahren bekommt und die Sturzgefahr gemieden ist.

Nix zu klauen – Motorradzubehör gegen Diebstahl

Diebstahl kann einen Motorradfahrer auf die unterschiedlichsten Arten treffen. Im Gegensatz zum Auto ist das Motorrad ein offenes Fahrzeug, weswegen man einzelne Bereiche mit dem entsprechenden Motorradzubehör schützen sollte. Zum einen gibt es die allgemein bekannten und auch für Fahrräder verwendeten Sicherheitsketten mit Verschluss. Diese können nochmal in eher einfachere und robustere unterteilt werden. Für ein Motorrad ist eine robustere Kette eher zu empfehlen, da sie definitiv mehr Schutz bieten kann.

Eine weitere Methode ist das Bremsscheibenschloss, das klein, aber fein ist. Meistens verfügt es über eine Zahlenrädchenkombination oder wird ganz normal mit dem Schlüssel aufgeschlossen. Es bietet im eigentlichen Sinne genauso viel Sicherheit wie die Sicherheitskette auch, daher kann man sich die Methode nach Belieben aussuchen. Darüber hinaus sollte man darauf achten, kleine Schlösser für den Tankrucksack bzw. Gepäck zu besorgen, damit sich kein zufälliger Dieb an Ihren Wertgegenständen vergreifen kann. Da benötigt man aber kein spezifisches Motorradzubehör und kann zu normalen Kofferschlössern greifen.

Sicherheit und Erste-Hilfe-Set – Basisgegenstände beim Motorradzubehör

Zu Ihrer Grundausstattung sollte unumgänglich das Erste-Hilfe-Set sowie einige Sicherheitsutensilien gehören, die zwar nicht explizit ins Raster vom Motorradzubehör passen, im Notfall von entscheidender Rolle sein können und deswegen auf jeden Fall erwähnenswert sind. Ein Erste-Hilfe-Set kann man in der Apotheke besorgen, allerdings gibt es auf dem Markt auch Erste-Hilfe-Sets, die auf Motorradfahrer abgestimmte Utensilien bereits mit enthalten. Auf offener Straße kann ein Motorradfahrer leicht übersehen werden und bei einer Panne oder einem Unfall in der Dunkelheit keine nötige Hilfe bekommen. Daher ist auch eine Sicherheitsweste sehr wichtig sowie jegliche reflektierende Aufkleber. Dieses Motorradzubehör kostet nicht viel und kann unter bestimmten Umständen Leben retten, achten Sie also penibel darauf, dass Sie diese Gegenstände stets in Ihrem Topcase vorne mit dabei haben!

Abdeckhaube rostet nicht und kostet wenig – Motorradzubehör, das Gutes tut

Meistens parkt man draußen und eher seltener in Garagen oder Tiefgaragen, vor allem mitten in der Stadt, wenn es schnell gehen muss. Und jeder weiß, dass man metallische Gegenstände am besten gegen dauerhaften Wassereinfluss schützen sollte, damit keine Erosionsschäden entstehen. Mit einer Abdeckhaube werden Sie sich jedoch nie mehr Gedanken über so etwas machen müssen. Einfach abdecken und das Problem ist gelöst, bevor es da war! Abdeckhauben gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, Farben, Größen und Materialien. Die meisten sind aus dem Textilstoff Polyester angefertigt, der wasserabweisend ist und gut schützt. Einen weiteren Vorteil hat eine Abdeckhaube auch noch: wenn Sie Ihr Motorrad bei Regen draußen stehen lassen müssen und es mit einer Abdeckhaube abdecken, können Sie sich ohne weitere Bedenken auf einen trockenen Sitz setzen.

Damit auch Kinder mitfahren können – Kindersitz als Motorradzubehör

Sie planen einen netten Familienausflug und wollen an einem schönen, sonnigen Tag nicht auf eine schöne Motorradtour verzichten? Und wenn Sie schon ganz hin und weg vom Gedanken sind, die langersehnte Reise anzutreten, erinnern Sie sich plötzlich, dass Sie ein Kind haben, das auch mitfahren möchte? Oder Sie müssen schnell zu einem Termin, müssen aber noch auf Ihr Kind aufpassen, was nur heißen kann, dass es mitkommen muss? Kein Grund, den Ausflug oder Termin abzusagen! Schaffen Sie sich einfach einen Kindersitz an und das Problem aus der Welt. Leicht anzubringen bietet ein Kindersitz einen optimalen Schutz für Ihren Nachkommen, den Sie ohne zu zweifeln mitnehmen können. Angefangen bei Kindern von ca 1/2 Jahren bis hin zu Achtjährigen kann so ein Sitz transportieren. Die Montage ist nicht nur einfach, sondern ist auch so angelegt, dass der Sitz nicht gestohlen werden kann. Ein Kindersitz sollte außerdem witterungsbeständig sein, damit er seine ursprüngliche Qualität bewahren kann.

Keine Schraube locker – Motorradzubehör zum Dranschrauben und Festmontieren

Das Angebot der Anbauteile für Motorräder erstreckt sich über ganz viele unterschiedliche Anforderungsbereiche. Durch separat erhältliche Auspuffrohre lässt sich deren Position je nach Lust und Laune bzw. nach Bedürfnis und Notwendigkeit verstellen. Zudem lassen sich auch an die Griffe diverse Lenker und Hebel anbringen. Je nach Absicht können sie zu praktischen oder dekorativen Zwecken angebracht werden, möglicherweise auch zu beidem. Man kann dank der Anbauteile die äußere Erscheinung und die Nutzung des Motorrads an seine ganz individuellen Bedürfnisse anpassen, sodass das Fahren zum reinen Vergnügen wird. Die Motorräder, die nicht vom Hersteller aus einen Seiten- oder Hauptständer besitzen, können auch manuell mit einem versehen werden. Die meisten Anbauteile sind so konzipiert, dass sie schnell und einfach montierbar und demontierbar sind, sodass auch ein Amateur diesen Prozess mühelos meistern kann.

Motorradhebebühne

Mit einer Motorradhebebühne lassen Wartung und Reparaturen an Ihrem Motorrad deutlich einfacher und angenehmer verrichten. Das Motorrad steht sicher und kann auf eine angenehme Position angehoben werden. Alle Teile und Bereiche sind somit deutlich besser zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie hier https://motorradhebebuehne-ratgeber.de/

Fazit

In diesem Artikel haben Sie einige Features kennen gelernt, die für Sie und Ihr Motorrad von Nutzen sind. Natürlich liegt es an Ihnen, ausgehend von Ihren subjektiven Wünschen und Vorstellungen zu entscheiden, was Sie brauchen und was nicht. Jedoch sollte man bei der Ausstattung differenziert vorgehen und Meinungen zurate ziehen, die auf Erfahrung begründet sind. Man könnte die Bedeutung eines Gegenstandes solange unterschätzen, bis man in eine Situation kommt, in der man diesen hätte am meisten gebrauchen können. Vor allem bei etlichen Taschen, die Sie anbringen wollen, um Ihre Sachen zu transportieren, sollten Sie genau darauf achten, wofür Sie sich entscheiden. Eine falsch ausgesucht und überladene Tasche oder Topcase kann nahezu lebensgefährlich werden, wenn er das Fahrverhalten zu sehr beeinflusst. Auch medizinische sowie sicherheitstechnische Gegenstände sollten nicht unterschätzt werden, damit Sie sich in jeder Situation sicher fühlen können, dass für Ihre Sicherheit und Gesundheit bestens gesorgt ist.

Sie sollten sich aber auf jeden Fall bewusst machen, wie viele Möglichkeiten es gibt, das Leben mit dem Motorradzubehör bunt und interessant zu gestalten. Entwickeln Sie Ihren eigenartigen und individuellen Stil, indem Sie einzelne Details persönlich bestücken und verleihen Sie Ihrem Auftreten somit einzigartigen Ausdruck.

Shops mit den besten Preisen: