Home / Motorradhelm mit Sonnenblende

Motorradhelm mit Sonnenblende

Motorradhelm mit SonnenblendeEin Sonniger Tag ist wohl das Beste was einem Motorradfahrer passieren kann. Doch die Sonne birgt auch einige Gefahren für eine sichere Fahrt. Hier hilft ein Motorradhelm mit Sonnenblende. Ohne eine Sonnenbrille mitnehmen zu müssen oder einen lästigen Visierwechsel vollziehen zu müssen, können Sie elegant bei einem Motorradhelm mit Sonnenblende Ihre Augen vor starker Sonneneinstrahlung schützen. Nutzen Sie diesen Integrierten Sonnenschutz und Ihnen als Motorradfahrer, wird nichts mehr fehlen. In diesem Artikel werden Sie nun alle wesentlichen Aspekte zu einem Motorradhelm mit Sonnenblende erhalten und zugleich erfahren was beim Kauf wichtig ist.

Welcher Helm ist der richtige?

Sie wissen sicherlich, dass es verschiedenen Arten von Helmen gibt und auch ein Motorradhelm mit Sonnenblende kann in verschiedenen Formen auftreten, wobei jeder für ein bestimmtes Gebiet mehr oder weniger gut geeignet ist.

Der Integralhelm ist ein wahrer Allrounder und auch am häufigsten auf unseren Straßen unterwegs. Ein Integralhelm ist ganz geschlossen und mit einem festen Kinnteil ausgestattet. Punkten kann er vor allem im Bereich der Sicherheit.

Ein weiterer Motorradhelm ist der Jethelm. Er besitzt im Gegenteil zum Integralhelm kein festes Kinnteil und lässt somit Ihr Gesicht frei. Es gibt allerdings auch hier viele weite Variationen, die durch die Größe und Positionierung des Visiers entstehen. Ein Jethelm wird auch oft als Rollerhelm bezeichnet, da er für diesen Zweck sehr gut geeignet ist, jedoch einem Motorradfahrer oftmals keinen ausreichenden Schutz bietet.

Der Klapphelm ist eine Mischung aus Jethelm und Integralhelm. Das bewegliche Kinnteil zeichnet einen Klapphelm aus und macht ihn somit besonders attraktiv für alle Brillenträger. Um auch mit offenem Kinnteil fahren zu können, sollten Sie auf einen Helm mit Prüfzeichen als Integral- sowie als Jethelm schauen.

Tipp: Es gibt noch einige Bereiche, in denen ein Ladengeschäfft wie Louis (Shop für Helme, Kleidung und Zubehör) punkten kann, doch machen sich Onlineshops durch eine geringe Lieferzeit immer attraktiver und bieten meist auch die deutlich besseren Angebote. Lassen Sie sich diese Vorteile nicht entgehen und kaufen Sie mit unseren Tipps zur Größen Auswahl und weiteren Kaufhilfen richtig Online ein.

Was gehört noch alles zu einem Motorradhelm mit Sonnenblende?

Die richtige Größe, ein gutes Visier, eine Integrierte Sonnenblende, ein angenehmes Geräuschniveau und eine gute Belüftung machen einen guten Motorradhelm mit Sonnenblende aus und hier soll es nun darum gehen, wie diese Faktoren Einfluss auf die Fahrt haben und worauf Sie explizit zu achten haben. Die Innenausstattung eines Helmes kann sehr unterschiedlich ausfallen, doch sollten Sie unbedingt auf eine gute Polsterung Acht geben. Die Innenausstattung also die Polsterung hat auch einen wesentlich Einfluss auf das Geräuschniveau. Helm Hersteller versuchen die Geräuschbildung im Helm so gering wie möglich zu halten und trotzdem eine ausreichende Belüftung zu erreichen. Bei hohen Geschwindigkeiten ist es meist der Luftzug, welcher schnell unangenehm laut werden kann.

Sie werden sicherlich bevorzugt einen Helm kaufen wollen von dem Sie lange etwas haben. Deshalb ist ein Visier, welches Kratzfest ist ein großer Pluspunkt. Neben dem Visier ist die integrierte Sonnenblende ein weiterer Punkt, der Ihnen als Motorradfahrer einen weiteren Vorteil schenkt. Bei einem Motorradhelm mit Sonnenblende haben Sie den Vorzug, dass Sie bei einem Ausflug keinen Visierwechsel vornehmen müssen sobald die Dämmerung anbricht. Nein, Sie haben eine integrierte Sonnenblende und können Diese bei Bedarf einfach nach oben oder unten klappen.

Fazit – Motorradhelm mit Sonnenblende

Zu einem Motorradhelm mit Sonnenblende können wir nur raten, da es ihre erforderlichen Handlungen bei Ihrem Helm deutlich einschränken wird. Sie werden schnell die Vorzüge bemerken und danach sicherlich keinen Helm ohne Integrierte Sonnenblende mehr kaufen wollen. Seinen Sie einfach flexibler bei Ihrer Tourenplanung und denken Sie einfach nicht mehr an den Visierwechsel oder das zweite Visier in den Helmbeutel packen zu müssen. Befreien Sie sich von diesen unnötigen Sorgen und greifen Sie zu einem Motorradhelm mit Sonnenblende. Auf unserer Seite erhalten Sie zu vielen Helmen detaillierte Testberichte und einen Helmvergleich, um Ihre suche etwas zu erleichtern.