Home / Motorradhelm Damen

Motorradhelm Damen

Suchen Sie einen schönen neuen Motorradhelm und wenn möglich etwas Feminines? Dann ist ein Motorradhelm Damen etwas für Sie. Andererseits sind Frauen keineswegs auf einem extra Motorradhelm Damen angewiesen, denn eigentlich sind alle Helme für beide Geschlechter geeignet. Doch es gibt auch speziell Motorradhelm Damen, um Ihnen auch Designtechnisch alle Wünsche erfüllen zu können und vor allem auf die Kopfform besser eingehen zu können.

Jetzt hier zu den Top 6 Motorradhelm Bestseller gelangen!

Egal ob nun Mann oder Frau ein Helm ist auf jeden Fall Pflicht und muss getragen werden. Welche Farbe, Form oder Art präferiert wird ist immer eine Geschmackssache bzw. kann dies auch bedingt durch den Einsatzbereich beschränkt werden. Sicherlich erhalten Sie aber nun trotzdem hilfreiche Informationen und viele Tipps zum Kauf, um Ihren neuen Motorradhelm Damen zu finden.

Motorradhelm Damen Arten

Nicht jeder Motorradhelm Damen ist gleich. Schon in der Form können große Unterschiede gemacht werden. Motorradhelme treten ist unterschiedlichsten Arten auf und zunächst gilt es sich für eine davon zu entscheiden.

  • Integralhelm
  • Klapphelm
  • Rollerhelm
  • Jethelm
  • Crosshelm
Nun stellt sich natürlich Frage, wo die Unterschiede dieser Motorrad Helm Arten liegen und welchen Sie als Motorradhelm Damen verwenden können. Nach langwährender Motorradhelm Geschichte, hat sich besonders der Integralhelm als ungeschlagener Marktführer herausgestellt. Ein Integralhelm ist von seiner Bauweise am sichersten. Er besitzt einen festen Kinnschutz und bietet beste Sicherheit mit einem hohen Komfort.

Der Jethelm ist eigentlich mit einem Rollerhelm gleichzusetzen bzw. ist mit einem Rollerhelm eigentlich ein Jethelm gemeint. Dieser bietet dem Träger nicht mehr ganz so viel Schutz wie der Integralhelm, da er keinen Kinnschutz besitzt. Somit ist der Jethelm/Rollerhelm ideal für langsameres Fahren geeignet, bei dem das Sicherheitsrisiko keine große Gefahr darstellt. Ein Rollerhelm lässt das gesamte Gesicht frei und verleiht Ihnen eine angenehme Fahrt. Auch greifen die meisten Fahrer von Choppern oder anderen Classic Bikes zu einem Jethelm.

Als nächstes gibt es den Klapphelm welcher eine Kombination aus dem Integralhelm und einem Jethelm darstellt. Bei geschossenem Kinnschutz entsteht ein extrem Sicherer Integralhelm und Sie können trotzdem mal Ihr Gesicht frei machen, um einmal richtig durch atmen zu können. Beachten Sie unbedingt, dass die meisten Klapphelme nur geschlossen gefahren werden dürfen. Wenn Sie dies nicht wollen sondern alles aus Ihrem Klapphelm holen wollen, sollten Sie beim Kauf auf ein eine Zertifizierung als Jethelm als auch als Integralhelm achten.

Der Crosshelm ist besonders für die Freunde der Wildnis gedacht. Wenn Sie gerne mal durch Wald und Wiesen fahren, sollten Sie sich neben einer Cross auch den passenden Crosshelm holen. Dieser ist eigentlich wie ein Integralhelm aufgebaut. Häufig werden diese aber ohne Visier verkauft und Sie sollten dann noch eine Motorrad Brille mitbestellen.

Belüftung bei einem Motorradhelm Damen

Sie wollen Sicher auch bei geschlossenem Helm ausreichend Luft bekommen. Vor allem bei längeren Touren ist dies äußerst wichtig, da es sehr schnell unangenehm heiß unter dem Helm werden kann. Ein Integralhelm geht in Sachen Schwitzen sicher mit Bravour voran, aber das stimmt nur bedingt. Wahr ist es schon, dass ein Integralhelm gut abgeschossen ist – Er soll ja in erster Linie sicher sein. Aber bei guten Helmen, ob Integralhelm oder Klapphelm, ist eine gute Lüftung eingebaut. Achten Sie dazu beim Kauf von dem Motorradhelm Damen auf ausreichende Lüftungsklappen.

Die Lufteinlässe sollten sich nicht nur im vorderen Bereich des Helms befinden, sondern auch hinten, um eine hervorragende Kühlung durch einen Luftstrom zu erzeugen.

Tipp: Sie können beim Kauf nicht sehen ob genug Luft durch die Einlässe kommt oder nicht. Deshalb sind Sie entweder auf Kundenmeinungen angewiesen, die aber eventuell nicht Ihrer Meinung entsprechen oder Sie machen eine Probefahrt. Bei Ladenkäufen müssen Sie hierfür nachfragen. Bei der Bestellung im Internet können Sie bei Bedarf den Helm einfach zurück senden und den nächstes Testen. Wenn Ihnen der Helm nicht passt oder er nicht Ihre Bedürfnisse erfüllt, machen Sie unbedingt von Ihrem 14-Tägigen Rückgaberecht gebrauch.

Eine gute Belüftung ist aber nicht nur zum Kühlen Ihres Kopfes an heißen Tagen gedacht sondern hilft auch bei der Verhinderung eines lästigen Beschlagens vom Visier. Manchmal ist ein guter Luftzug die bessere Antibeschlagstechnick als so manche Sprays oder Beschichtungen.

Motorradhelm Damen – Ausstattung

Egal ob sie sich nun für einen Integralhelm, Jethelm oder einen Klapphelm entschieden haben, sollten Sie auf eine gute Ausstattung des Helms achten. Ein Motorradhelm Damen egal welcher Art hat meistens fortschrittliche Funktionen verbaut. Der Umfang von Motorradhelm Damen kann sehr unterschiedlich ausfallen. Achten Sie aber unbedingt auf ein gutes Visier und auf ein Innenfutter das Ihnen viel Komfort verspricht. Hervorrangende Funktionen, wie eine Antibeschlagbeschichtung die Ihnen bei unterschiedlichstem Wetter hilft eine klare Sicht zu behalten. Wenn es aber mal sehr sonnig werden sollte bringt Ihnen diese Beschichtung nichts, dann brauchen Sie eine Sonnenbrille oder eine integrierte Sonnenblende. Die Sonnenblende in einem Helm kann einige Vorteile hervorbringen, die mit einer einfachen Brille nicht zu erreichen sind und andererseits ist es einfach deutlich praktischer durch seine schnelle Bedingung.

Das sollten Sie beim Kauf zusätzlich unbedingt beachten

Diese kleine Auflistung gibt Ihnen noch ein paar weitere Tipps zum kauf von ihrem neuen Motorradhelm Damen.

  • Fieberglas verspricht sehr viel als Material für die Außenschale. Es ist äußerst robust und Fiberglas Helme haben eine lange Lebenserwartung.
  • Die Größe ist auf jeden Fall extrem wichtig. Die richtige Helm Größe können Sie einfach nachmessen, denn sie entspricht Ihrem Kopf Umfang in Zentimetern.
  • Ein Klapphelm ist eine hervorragende Lösung für Sie, wenn Sie sich nicht zwischen Integralhelm oder Jethelm entscheiden können.
  • Die Passform kann oftmals durch austauschen der Wangenpolster angepasst werden.
Fazit
Die richtige Motoradbekleidung ist entscheidend für eine sichere Fahrt. Besonders Helme spielen dabei eine besondere Rolle und Sie sollten sich beim Kauf von Ihrem neuen Motorradhelm Damen genug zeit lassen. Wie schon erwähnt gibt es eigentlich keine speziellen Motorradhelm Damen, lediglich kleiner und leichtere Modelle.

Jetzt hier zu den Top 6 Motorradhelm Bestseller gelangen!

Ein weiterer Unterschied liegt dabei meistens in der Lackierung, bei der lediglich ein paar Pinke Schleifen oder sonstiges aufgesprüht wird. Als Lackierung empfehlen sich aber solch grelle Farben definitiv. Durch die auffälligeren Farben bei einem Motorradhelm Damen sind Sie deutlich Sicherer unterwegs und werden auch sicherlich gut beachtet. Zum Abschluss Ihrer Suche nach einem Motorradhelm Damen können Sie sich einmal unseren Helm Vergleich ansehen, um wirklich zu wissen was gut ist und um viele weitere Informationen zu erhalten.