Home / Moped Helm

Moped Helm

Moped Helm, Sturzhelm oder Motorradhelm es gibt viele Namen doch nur ein Ziel und eine Aufgabe. Ein Helm schützt Sie bei dem Ausleben Ihres Hobbys. Es gibt viele Meinungen über das Motorrad fahren, auch viele negative, doch für einen richtigen Motorradfahrer sind dies nur aussagen moped helmunwissender. Selbstverständlich besitzt ein Motorrad Fahrer kein Airbag oder ähnliche Sicherheitstechniken, wie sie aus dem Auto bekannt sind, doch wir tragen unseren Schutz gleich an den Stellen an denen er wirken Soll – Am Körper. Und der Moped Helm ist wohl mitunter das wichtigste Teil der Ausrüstung. Ein guter Moped Helm verleiht ihnen immer ein sicheres Gefühl ohne das Sie merken, dass Sie einen Helm auf haben. Doch ein Moped Helm kann noch einiges mehr als nur Ihren Kopf zu schützen. Was dies alles ist und worauf Sie beim Kauf zu achten haben erfahren Sie in diesem Artikel.

Moped Helm Arten

Einem Moped Helm ist selbstverständlich keine feste Form zugewiesen und Sie werden in Deutschland auch sicher schon so einige unterschiedliche Modelle gesehen haben. Welche Arten es bei uns gibt und welche Vor- und Nachteile die jeweilige Art besitzt wird nun etwas genauer beschrieben. Folgende Arten gibt es:

  • Integralhelm
  • Klapphelm
  • Rollerhelm
  • Jethelm
  • Crosshelm
Nun stellt sich natürlich Frage, wo die Unterschiede dieser Moped Helm Arten liegen und welcher besonderes Sicher oder genau für Ihren Einsatzbereich passend ist. Im Laufe der Zeit hat sich besonders der Integralhelm als ungeschlagener Marktführer herausgestellt. Ein Integralhelm ist von seiner Bauweise am sichersten. Er besitzt einen festen Kinnschutz und bietet beste Sicherheit mit einem hohen Komfort.

Der Jethelm ist eigentlich mit einem Rollerhelm gleichzusetzen bzw. ist mit einem Rollerhelm eigentlich ein Jethelm gemeint. Dieser bietet dem Träger nicht mehr ganz so viel Schutz wie der Integralhelm, da er keinen Kinnschutz besitzt. Somit ist der Jethelm/Rollerhelm ideal für langsameres Fahren geeignet, wie es auf einem 50er Roller oder einer kleinen Vespa der Fall ist. Ein Rollerhelm lässt das gesamte Gesicht frei und verleiht Ihnen eine angenehme Fahrt. Auch greifen die meisten Fahrer von Choppern oder anderen Classic Bikes zu einem Jethelm.

Als nächstes gibt es den Klapphelm welcher eine Kombination aus dem Integralhelm und einem Jethelm darstellt. Bei geschossenem Kinnschutz entsteht ein extrem sicherer Integralhelm und Sie können bei Bedarf mal Ihr Gesicht frei machen, um einmal richtig Durchatmen zu können. Beachten Sie unbedingt, dass die meisten Klapphelme nur geschlossen gefahren werden dürfen. Wenn Sie Ihren Klapphelm jedoch auch mit geöffneter Kinnlade fahren wollen, sollten Sie beim Kauf auf ein eine Zertifizierung als Jethelm als auch als Integralhelm achten.

Der Crosshelm ist besonders für die Freunde der Wildnis gedacht. Wenn Sie gerne mal durch Wald und Wiesen fahren, sollten Sie sich neben einer guten Cross auch den passenden Crosshelm holen. Dieser ist eigentlich wie ein Integralhelm aufgebaut. Häufig werden diese aber ohne Visier verkauft und Sie sollten dann noch eine Motorrad Brille mitbestellen.

Material und Verarbeitung

Ein Moped Helm muss in erster Linie Sicher sein und dazu sollte die Moped Helm Schale aus einem hochwertigen Material bestehen. Die Hersteller lassen sich immer neue Dinge einfallen um ihren Moped Helm von Modell zu Modell besser zu machen. Auch Die Entwicklung in Aerodynamik und dem Komfort steht nicht still und schreitet stets voraus. Die Moped Helm Schale besteht meistens entweder aus einem Thermoplast, wie ABS oder PolyKarbonat oder einem Duroplast Kunststoff (Carbon, Flieberglas,…). Hersteller produzieren die Schale gerne aus einem Thermoplast, da dieser Kunststoff deutlich leichter in der Verarbeitung ist und somit kann der Moped Helm günstiger in den Vertrieb gebracht werden.

Duroplaste sind schwerer zu verarbeiten, können dafür im Bereich der Langlebigkeit punkten. Auch finden Sie einen Moped Helm aus Carbon erst in etwas höheren Preisklassen, dafür können dieser normalerweise mit einem etwas geringeren Gewicht vorauseilen. Das Schalendesign macht den Unterschied in der Aerodynamik. somit werden viele Helme vom ADAC oder dem Hersteller HJC im Windkanal getestet um zu prüfen, ob das Geräuschniveau sich in einem angenehmen Rahmen hält.

Achtung: Kaufen Sie niemals einen gebrauchen Moped Helm auf einem Flohmarkt, eBay oder sonstigen Seiten. Die Helme können noch gut aussehen, jedoch einen Schutz wie eine Eierschale haben. Einen gebrauchten Moped Helm auf innere Schäden prüfen zu lassen lohnt sich nur in wenigen Fällen, beispielsweise wenn Sie sich wirklich sicher sind, dass der Helm noch vollfunktionsfähig ist. Nutzen Sie lieber tolle Aktionen bei Louis oder anderen Onlineshops.

Moped Helm mit gutem Visier

Um beim Motorradfahren immer den Durchblick zu behalten sollten Sie auf ein angemessenes Visier achten. Ein Visier gibt es in verschiedenen Größen und es liegt ganz bei Ihnen, ob Sie eher ein kleineres Visier oder ein großes Panorama Visier präferieren. Um eine bessere Entscheidung treffen zu können, können Sie sicher einmal von bekannten erschiedene Meinungen zu der Visier Frage einholen. Aber ein sicher eindrucksvolles Fahrerlebnis werden Sie bei einem Moped Helm mit großem Visier haben.

Aber nicht nur die Größe ist entscheiden, sondern auch die Qualität und die Funktionalität. In vielen Aktionen Können Sie schon günstigere Helme mit einem Visier kaufen, welches mit einer Antikratz- und Antibeschlagbeschichtung gerüstet ist. An etwas kälteren Tagen kann Ihnen ein beschlagenes Visier einiges an Sicht rauben und diesem Fall können Sie entgegenwirken, wenn Sie beim Kauf darauf achten. An sonnigen Tagen hingegen oder bei Nachtfahrten können sich kleine Kratzer im Visier als äußerst problematisch herausstellen.

Viele Helme sind mittlerweile auch schon mit einer integrierten Sonnenblende ausgestattet. Sobald die Sonne sich in einem unangenehmen Winkel befinden sollte, können Sie die integrierte Sonnenblende mit einem Handgriff herunter klappen. Somit sparen Sie sich das nervige Mitschleppen einer Sonnenbrille oder einem weiteren Visier.

Fazit
Sie haben sich nun ausgiebig mit dem Thema Moped Helm auseinandergesetzt und sollten qualitative, sowie funktionelle Aspekte miteinander Abgleichen können ohne sich zuvor viele fremde Meinungen einholen zu müssen. Mit diesen Tipps können Sie nur einen Moped Helm erhalten, der wie für Sie gemacht ist und all Ihre Interessen abdeckt. Ein guter Moped Helm ist nicht nur einfach ein Kopfschutz für Sie, sondern ein toller Begleiter, den Sie durch seine Funktionalität wertschätzen und immer gerne dabei haben. Mit den ganzen Extras die mittlerweile in einer solchen Schale verbaut sind, wird gezeigt, dass ein Moped Helm schon lange keine einfache Eierschale mehr ist. Sie können Sich nun weitere Inspiration einholen, wenn Sie auf unseren großen Helmvergleich gehen und sich einmal einige unserer Top Helme etwas genauer ansehen.