Home / Helm Motorrad

Helm Motorrad

Airbags, Knautschzonen und Metallrahmen. Dies sind alles dinge die einen Autofahrer vor schwerwiegenden Verletzungen Schützen soll. Doch ein Motorrad Fahrer hat diese Schutzfaktoren nicht. Sie wollen Sicher unterwegs sein, aber auf keinen Fall das Motorrad aufgeben? – Dann brauchen Sie helm motorradeigentlich nur den richtigen Helm Motorrad. Mit dem richtigen Helm Motorrad fahren Sie immer mit einem guten Gefühl. Das Motorradfahren ist eine Leidenschaft und sollte nicht von Unsicherheiten durchkreuzt werden. Mit dem Helm Motorrad schützen Sie einen sehr empfindlichen Körperteil gegen andere, rücksichtslose Verkehrsteilnehmer. Was ein Helm Motorrad alles können muss und was Sie von diesen erwarten können, erfahren Sie nun in diesem Artikel. Aber auch was es beim Kauf zu beachten gibt und andere interessante Informationen, die Ihnen bei der Helm Motorrad Auswahl helfen können, werden nun angeführt.

Helm Motorrad Arten 

  • Die am weitest verbreiteten Helm Motorrad Art ist wohl der ganz geschlossene Integralhelm. Manchmal wird diese Art auch Full Face Helme genannt. Bei diesen Motorradhelmen handelt es Sich um Helme, welche den gesamten Kopf umschließen und dies mit fester Kinnlade. Dadurch ist ein Integralhelm, von der Bauweise, mit Abstand am sichersten und ist vor allem bei schnellerem Fahren ein absolutes Muss.
  • Eine weitere Art ist der Klapphelm oder auch Flip Up Helme genannt. Diese Helme umschließen den Kopf nur dann, wenn sich die bewegliche Kinnlade in der geschlossenen Stellung befindet. Bitte beachten Sie, dass ein Klapphelm im Normalfall nur in der geschlossenen Stellung gefahren werden darf. Dies fällt nur dann weg, wenn Ihr Klapphelm nicht nur ein Zertifikat als Integralhelm besitzt sondern auch als Jethelm. Ein Klapphelm ist vor allem bei Brillenträgern sehr beliebt.

Jetzt hier zu den Top 6 Motorradhelm Bestseller gelangen!

  • Wie gerade angesprochen gibt es noch den Jethelm. Bei einem Jethelm handelt es sich um ganz einfache Helme, welche keine Kinnlade besitzen. Diese umschließen den Kopf also nicht vollständig und lassen das Gesicht frei. Solche Modelle sind nicht all zu Sicher und somit finden Sie diese eher bei Rollerfahrern ihren Einsatz. Aber auch Fahrer von Choppern, Cruisern und anderen Retro/Classic-Bikes können Sie häufig mit einem Jethelm sehen.
  • Der Crosshelm oder auch Offroad Helm Motorrad, werden wie der Name schon sagt meist nur von Cross oder Offroad Fahrern getragen. Diese sind grundsätzlich aufgebaut wie ein Integralhelm. Sie konnen bei einem Croshelm zwischen der Variante mit oder ohne Visier wählen. Wenn Sie einen Crosshelm ohne Visier haben sollten Sie dies durch eine Crossbrille ersetzten.

Material

Die Außenschale besteht aus einem harten Plastik. Es kann zwischen zwei Arten unterschieden werden. Thermoplasten sind Kunststoffe, wie ABS oder Polycarbonat, die einfach verarbeitet werden können und werden somit am häufigsten bei der Herstellung für die Außenschale von einem Helm Motorrad eingesetzt. Ein ganz anderes Material ist der Duroplast Kunststoff. Dieser Kunststoff ist deutlich härter und extrem hitzebeständig, aber auch schwierig zu Formen und zu Verarbeiten. Somit sind Motorrad Helme aus Duroplasten erst in den höheren Preisklassen anzufinden. Diese Motorrad Helme werden dann meist aus Fiberglas oder Carbon Hergestellt. Häufig ist auch eine Verbindung aus Carbon, Fieberglas und Epoxidharzen anzutreffen. Solch hochwertige Helme finden Sie bei großen Herstellern, wie Rukka, Shoei oder HJC. Vor allem bei Shoei und HJC können Sie preiswerte Helme bekommen, welche Ihnen ein hohes Maß an Komfort und Sicherheit bieten. Nun stellt sich die Frage, ob Sie unbedingt einen Motorradhelm kaufen sollten, welcher aus Duroplast besteht? Zum Glück lässt sich dies im Hinblick auf die Sicherheit verneinen, da die Industrie eine tolle Lösung parat hat. Ein einfacher Klarlack schützt Ihren Helm Motorrad aus Thermoplast vor UV Strahlung und bietet somit einen vergleichbaren Schutz. Allerdings sind Helme aus Fieberglas deutlicn langlebiger als.

Auf die richtige Ausstattung beim Helm Motorrad achten

Wenn sie sich einen neuen Motorradhelm kaufen sollten Sie unbedingt auf eine passende Ausstattung für ihren Helm achten. Egal ob Crosshelm, Integralhelm, Klapphelm oder Jethelm gibt es immer einige Features, die Ihnen bei der Fahrt besonders behilflich sein können. Eine hervorragende Motorradbekleidung ist für eine sichere Fahrt ausschlaggebend und somit äußerst wichtig.

Auf die richtige Passform, ausreichend Komfort und ein gutes Visier sollte besonders Wert gelegt werden. Beim Helm Motorrad kaufen können Sie schon gleich auf ein Visier mit einer Antibeschlagfunktion und einer kratzfesten Oberflächenbeschichtung achten. Falls ihr gewünschter Helm Motorrad nicht diese Funktionen aufweisen kann, können Sie immer noch auf ein passendes Ersatz Visier Ausweichen.

Des Weiteren ist eine integrierte Sonnenblende eine hervorragende und nützliche Erfindung. Die integrierte Sonnenblende lässt sich mit nur einem Handgriff während der Fahrt einfach herunterklappen. Dies ist vor allem besonders praktisch da Brillenträger statt einer weiteren Sonnenbrille einfach die integrierte Sonnenblende verwenden können.

Helm Motorrad und Sicherheit

Nur weil Sie einen Helm Motorrad auf Ihrem Kopf tragen bedeutet dies noch lange nicht, dass Sie ausreichend für den Straßenverkehr geschützt sind. Der Motorradhelm ist lediglich der erste Schritt und es gibt auch am meisten zu beachten. Doch eine wirklich hervorragende Schutzwirkung kann erst dann entstehen, wenn Sie sich komplett ausrüsten mit Lederjacken oder einer anderen Jacke, Stiefel, Motorrad Hose und natürlich Handschuhe. Damals waren Lederjacken mit Protektoren als Oberkörperschutz am besten geeignet. Leder konnte im Vergleich die besten Abriebwerte erzielen. Doch mittlerweile können Synthetikfaserjacken ohne weiteres mithalten. Durch spezielle Fasern, Beimischungen und Beschichtungen können ebenso gute Werte wie mit Lederjacken erreicht werden.

Auch bei den Protektoren hat sich im Laufe der Zeit einiges geändert. Aus Harten Plastikeinlagen sind angenehm weiche Schaumstoff Protektoren geworden, die sich auch ideal an jede Passform schmiegen können. Die Schaumstoff Protektoren sind zunächts weich und stören somit auch nicht beim Fahren und bei einem Sturz verhärtet das Material und nimmt einen Großteil der Energie auf.

Fazit
Abschließend lässt sich festhalten, dass ein Helm Motorrad einiges mehr kann als nur Ihren Kopf zu beschützen. Ein Helm Motorrad ist viel mehr Ihr Multifunktions Cockpit für das Motorradfahren. Ein Langwährender und ausgiebiger Test wird schnell zeigen was ein Helm Motorrad alles kann.

Jetzt hier zu den Top 6 Motorradhelm Bestseller gelangen!

Durch diesen Artiklen sollten Sie sich nun zwischen Integralhelm, Klapphelm, Crosshelm oder Jethelm entscheiden können und auch wissen Sie jetzt auf was Sie noch beim Kauf zu achten haben. Machen Sie sich mit Ihrem neuen Hem Motorrad für die nächste Tour bereit und schauen Sie sich nun am besten unseren Helmvergleich an, um zu sehen welcher der beste Helm ist und lassen Sie sich die tollen Angebote nicht entgehen. Zahlen Sie nicht den Normalpreis. Erst informieren dann einen Helm Motorrad kaufen und gespart!